Home > Mobilfunk Magazin > Handyvertrag für Kinder abschließen – Die besten Handytarife für Kinder

Handyvertrag für Kinder abschließen – Die besten Handytarife für Kinder

Den passenden Handytarif für Kindern finden, mit diesem Thema beschäftigen sich viele Eltern. Es gibt in der Tat Handyverträge die für Kinder sinnvoll sein können. Die Eltern sehen viele Vorteile in einem günstigen Handyvertrag wenn sie ihren Lieblingen ein Handy kaufen möchten. Wir möchten euch über Möglichkeiten zu Kinder-Handy-Tarifen informieren.

Smartphones sind aus der heutigen Welt nicht mehr wegzudenken. Ob Erwachsene oder Kinder, jeder möchte sein eigenes Smartphone haben und sich der Vergnügung bedienen. Prepaid Handytarife bieten eine gute Möglichkeit, eine Kostenkontrolle zu behalten und bestimmte Dienste im Voraus sperren zu lassen, um die Sicherheit für Ihr Kind gewähren zu können. Der Anbieter Fyve lässt bestimmte Premium Dienste über die Hotline sperren oder bietet zum weiteren Schutz die Prepaid-Funktion, das Guthaben beschränken zu lassen. Zusätzlich lässt sich auch eine Handyortung einrichten. Grundgebühr oder Mindestumsatz gibt es nicht, es werden lediglich Leistungen bezahlt, die tatsächlich benötigt werden. Neben den Kosten bitte auch auf die Qualität des Netzbetreibers achten, Vodafone und T-Mobile wurden als sehr gut bewertet, wenn es um einen Handyvertrag für Kinder geht. Eine Handyflat gibt es bereits für 4,95€ im Monat. Telefonate kosten zehn Cent pro Minute und SMS 15 Cent. Kostenlimits sind dabei online verwaltbar, das ist ein wichtiger Punkt um die Ausgaben für einen möglichen Handyvertrag immer im Blick zu haben.

Ab wann ist ein Handyvertrag für Kinder sinnvoll?

Handyvertrag für KinderDiese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Die Kinder sollten schon im Umgang mit ihrem Smartphone geschult sein, vor allem sollte die Handynutzung kontrolliert werden. Dabei muss jeder selbst entscheiden wann er seinem Kind ein neues Smartphone anvertraut. Mit den o.g. Prepaidtarifen fährt man schon ganz gut, da hier die Kosten immer überschaubar bleiben und man entscheiden kann wie viel Guthaben dem Nutzer zu Verfügung steht. Wichtig ist bei Kindern der Faktor Erreichbarkeit, hier gibt es viele Möglichkeiten. Freiminuten für Telefonate, frei SMS für Nachrichtenübermittlung und Datenvolumen für Messenger um in Kontakt zu bleiben. Es muss genau überlegt werden wozu das Kind das Handy in Zukunft nutzen soll. Danach orientiert man sich dann welcher Handytarif für das Kind in Frage kommen kann. Bevor man direkt eine AllNet-Flatrate anstrebt sollte man evtl. mit einem günstigen Prepaidtarif starten. So bekommt man auch schnell einen Überblick was im Handytarif gebraucht wird.

Smartphone wählen und günstige Handytarife vergleichenTopChecker.de Handyvertrag-Vergleich

Wo finde ich geeignete Telefontarife für Kinder?

Experten empfehlen, Kindern ein eigenes Handy frühesten zu ihrem zehnten Geburtstag zu schenken. Dies ist leider nicht immer möglich, gerade weil das Handy nicht aus dem Alltag wegzudenken ist und längst nicht mehr nur ein Handy ist. Telefonieren, Chatten, Spielen, Videos gucken- All dies zählt für viele Kinder heutzutage dazu und ist selbstverständlich. Smartphones in Verbindung mit Internet und den Verbrauchskosten sollten Eltern Ihrem Kind erst ab elf oder zwölf Jahren ermöglichen. Eltern sollten ihre Kinder über die Anschaffungskosten und die Verbrauchskosten aufklären und dies gemeinsam mit dem Kind besprechen.

Besonders über Kostenfallen sollte gesprochen werden und wie diese vermieden werden können. Ein eigenes Handy ist für viele Kinder ein großer Wunsch, der auch Vorteile mit sich bringt, ebenso lauern aber auch Gefahren. Das Kind fühlt sich frei, kann sich beschäftigen, Kontakt mit Freunden halten und Verabredungen absprechen. Es ist für sie ein Statussymbol und sie fühlen sich zugehörig. Zudem können Eltern Ihren Sorgenprozess etwas vernachlässigen ,da Ihr Kind immer erreichbar ist und die Kommunikation zwischen Kind und Eltern somit leichter fällt. Jedoch ist die Strahlenbelastung durch ständiges auf das Handy schauen auch nicht zu verachten, besonders bei Kindern. Außerdem lauern überall Kostenfallen, welche unwissend zu plötzlichen Zusatzkosten führen. Dabei gelten Prepaid Handys als die sinnvollste und sicherste Option für Kinder. Das Thema Mobbing, besonders Cybermobbing durch soziale Netzwerke ist ebenfalls ein großer Nachteil, wenn es um die Altersfrage bei Kindern und dem sicheren Umgang in der Online Welt geht. Vorsicht ist auch da geboten, die Kommunikation ist wichtig und die gemeinsame Entscheidung zu einem neuen Handytarif für Kinder muss gut durchdacht sein!

FAZIT: Ein Handyvertrag für Kinder kann sehr sinnvoll sein um Sicherheit zu bekommen und die Erreichbarkeit der Kinder zu gewährleisten. Man sollte sich aber mit verschiedenen Möglichkeiten und Handytarifen für Kids auseinandersetzen um nicht in irgendwelche Kostenfallen zu tappen. Ein Prepaid Handytarif, wo das Guthaben kontrolliert werden kann ist zum Einstieg sicher eine gute Wahl, hier gibt es auch günstige Angebote von Discountern mit überschaubaren Preisen.

Check Also

Handyvertrag trotz Schufa online bestellen

Guten Handyvertrag ohne Schufa bestellen – Smartphone trotz Schufa

Fast alle Leute in Deutschland sind auf Mobile-Kommunikation angewiesen, wir möchten euch auf dieser Seite …